Eine Zeile des Untertitels Reglement 1. BSC - Nordheide ..im SV Trelde-Kakenstorf von 1950 e.V.
Hartmut Wischnowsky, Spartenleiter und Vorstand des 1. BSC-Nordheide 
mehr Info mehr Info
Wissenswertes und Regelndes im Bogenschießen ! Es gibt keine Gemeinschaft ohne Leitlinien und keinen Sport ohne Regeln.  Wo viele Menschen gemeinsam einer Beschäftigung nachgehen bedarf es von allen Teilnehmern akzeptierten Regeln; jeder Wettkampf braucht die gleiche Vorgehensweise aller Beteiligten. Die Regeln im Bogenschießen werden vom DSB, dem Deutschen Schützenbund, koordiniert und offiziell für alle gültig verabschiedet. In Deutschland ist der Deutsche Schützenbund (DSB) Mitglied der WA und vertritt im Weltbogensportverband (WA= World Archery Federation, bis Mitte 2011 auch FITA) die deutschen Interessen. Zunächst aber einige wissenswerte Informationen zum Bogensport, über den Bogen, die Kleidung, die Turniere, die Pfeile, die Zielauflagen, ........... Alles über Pfeil und Bogen ..................... Was weiß Wikepedia über den Bogen.....  
Die gültigen Regeln im Bogensport stehen in der Sportordnung des DSB ..die Schießordnung für Bogenschießplätze                              1 Seite  ..für den eiligen Leser eine Zusammenfassung,   ein Auszug aus der Sportordnung vom 13.01.2008               13 Seiten ..die erweiterte Darstellung der Regeln per 1.1.2011               36 Seiten ..das gesamte Werk des DSB per 1.1.2009                            317 Seiten ..die Änderungen der Neufassung des DSB gültig ab 2011    28 Seiten                    ..die Jahrgangsstufen 2016 Alle Mitglieder des 1.BSC-Nordheide erkennen zusätzlich die Satzungen des Deutschen Schützenbunde e.V. sowie die des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend e.V. an. Parallel hierzu gibt es den “Deutscher Bogensport-Verband 1959 e.V.”, der sich ausschließlich dem Bogensport widmet und eine eigene Wettkampfordnung hat
mehr Info mehr Info mehr Info